Ist das schon Sexismus?

0 Mal geteilt
0
0
0

Mehr als 50 Prozent der Frauen in Deutschland geben an, bereits Opfer eines sexistischen Übergriffs geworden zu sein. Jede Zweite. Trotzdem sieht die Mehrheit der Deutschen die Diskriminierung von Frauen in der Gesellschaft als kleines oder gar kein Problem. Wie passt das zusammen?

Ereignisse wie die #MeToo-Debatte erreichen einen hohen Bekanntheitsgrad – Cat calling als bekanntes Muster, das jetzt (endlich) einen Namen bekommt, wird nicht mehr als vermeintliches Kompliment geduldet. 

Dem gegenüber stehen die 88 Prozent der Menschen, die von Sexueller Gewalt betroffen sind ohne es ein einziges Mal zur Anzeige zu bringen. Fast jeden Tag wird eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet, 2019 waren es 301 Frauen. 

Dazu tragen viele Faktoren bei, gesellschaftliche Einflüsse sind wohl ein großer Teil davon. Doch wie können wir die Gesellschaft nachhaltig zu einem gleichberechtigteren Ort machen?  

Wir wollen Menschen eine Plattform geben: Erfahrungsberichte (junger) Menschen teilen, um diese Realität ein Stück näher zu bringen. 

In den letzten Wochen haben wir uns außerdem mit aktuellen Debatten beschäftigt: Warum wird J.K. Rowling Transphobie vorgeworfen? Was spricht für und was gegen eine Frauenquote? Wie kann Sexismus im Alltag aussehen? Wir wollen uns diese Woche kontroverse Themen anschauen und mit euch ins Gespräch kommen. 

Wir freuen uns auf unterschiedliche Geschichten, Perspektiven und Erfahrungen. Wir hoffen, diese Woche regt auch euch zum Reflektieren und zum Austausch an.

Eure  

Klara und Leonie 

0 Mal geteilt
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like

Einfach mal was zurückgeben

Seit Juni 2019 verbringt Nadine freiwillig Zeit mit einem Großvater, der nicht ihr eigener ist. Sie engagiert sich…

Lichtblicke aus aller Welt

Die ganze Welt befindet sich im Ausnahmezustand – mittlerweile ist „Verzicht“ für die Wenigsten ein Fremdwort. Sorgen entstehen,…